Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.


Kommentare  

#1358 Widerstand wirkt 2017-10-19 07:43
http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/rheingau/geisenheim/abo-wind-stellt-planungen-fuer-acht-anlagen-in-stephanshausen-ein_18259629.htm
Zitieren
#1357 Verwechslung 2017-10-19 07:05
zitiere UA:
"Sieben Windräder drehen sich offiziell seit zwei Jahren ZURÜCKGEBLICKT Erinnerung an die Eröffnung in Riedelbach im Oktober 2015"

"sind die Befürchtungen eingetreten" - Interview mit Alexander Koffka

zitiere UA:
"Sieben Windräder drehen sich offiziell seit zwei Jahren ZURÜCKGEBLICKT Erinnerung an die Eröffnung in Riedelbach im Oktober 2015"

"sind die Befürchtungen eingetreten" - Interview mit Alexander Koffka


Die Antworten kamen gar nicht von Koffka, sondern vom BM Esser, stellt der UA heute klar . Es handelt sich um eine Verwechslung. Abo Wind Antworten kommen noch
Zitieren
#1356 Projektierer 2017-10-18 19:26
zitiere Rückzug ABO Wind:
ABO Wind zieht Genehmigungsantrag Geisenheim zurück:
https://www.abo-wind.com/de/leistungen/windkraft/ausgewaehlte-projekte/windpark-geisenheim/index.php


ein wenig "Wettbewerb" und gesunkene Subventionen für die garantierte Stromvergütung auf 20 Jahre killen das Geschäftsmodell für Projektiererabzocke in Schwachwindgebieten hoffentlich bald
Zitieren
#1355 Die Welt 2017-10-18 15:17
https://www.welt.de/wirtschaft/article169712951/Der-planetare-Sonnenschirm-soll-jetzt-das-Klima-retten.html#Comments
Zitieren
#1354 Rückzug ABO Wind 2017-10-18 14:11
ABO Wind zieht Genehmigungsantrag Geisenheim zurück:
https://www.abo-wind.com/de/leistungen/windkraft/ausgewaehlte-projekte/windpark-geisenheim/index.php
Zitieren
#1353 Abo Geschichten 2017-10-18 11:10
zitiere UA:
"Sieben Windräder drehen sich offiziell seit zwei Jahren ZURÜCKGEBLICKT Erinnerung an die Eröffnung in Riedelbach im Oktober 2015"

"sind die Befürchtungen eingetreten" - Interview mit Alexander Koffka


Hat Koffka für Abo Wind (Projektierer) oder Abo Invest (Betreiber) gesprochen? Wie man der Homepage von Abo Invest deutlich entnehmen kann, werden die Prognosen bis heute nicht annährend erreicht. Und trotzdem wurden die wirtschaftlichen Erwartungen mit dem Windpark Weilrod übertroffen? Im echten Wettbewerbsumfeld ohne Subventionskultur hätten solche Gebilde keinen Raum ...
Zitieren
#1352 Propaganda! 2017-10-18 11:01
zitiere UA:
"Sieben Windräder drehen sich offiziell seit zwei Jahren ZURÜCKGEBLICKT Erinnerung an die Eröffnung in Riedelbach im Oktober 2015"

"sind die Befürchtungen eingetreten" - Interview mit Alexander Koffka


Die Autorin des Artikels ist ja offenbar ein Garant für eine unaabhängige Berichterstattung zum Thema. Der Artikel hätte zudem nicht seichter sein können!
Zitieren
#1351 UA 2017-10-18 07:38
"Sieben Windräder drehen sich offiziell seit zwei Jahren ZURÜCKGEBLICKT Erinnerung an die Eröffnung in Riedelbach im Oktober 2015"

"sind die Befürchtungen eingetreten" - Interview mit Alexander Koffka
Zitieren
#1350 Stromhandel 2017-10-17 12:26
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/ueberregional/Probleme-bei-Sturm-im-Energienetz-article3676335.html
Zitieren
#1349 NNP 2017-10-17 11:46
http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/135-Euro-fuer-Gutachten-Naturschuetzer-sollen-blechen;art680,2798575
Zitieren
#1348 Bürger zahlt 2017-10-17 07:31
https://www.welt.de/wirtschaft/article169668524/So-teuer-ist-die-Energiewende-fuer-die-Verbraucher.html

"...Deutschland hat zusammen mit dem Windkraft-Land Dänemark die höchsten Strompreise Europas – und daran dürfte sich vorerst auch nichts ändern. In diesem Jahr haben die deutschen Verbraucher die Ökostrom-Produktion bereits mit rund 25,6 Milliarden Euro bezuschusst. Nach der Mittelfristprognose der Netzbetreiber dürfte dieser Wert nach einer Atempause in 2018 weiter ansteigen und im Jahr 2020 mit 28,8 Milliarden Euro einen neuen Höchststand erreichen.
....Ausbau der Stromnetze hat sich zu einem noch größeren Kostentreiber der Energiewende entwickelt. ...fallen beim Endverbraucher pro Kilowattstunde Kosten von 7,06 Cent allein für den Stromtransport an: „In Summe zahlt ein Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden 2018 im Schnitt 247 Euro für die Netznutzung – gegenüber 238 Euro für die EEG-Umlage.“..."
Zitieren
#1347 Windblase 2017-10-17 07:22
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/erneuerbare-energietraeger-siemens-hat-aerger-mit-der-windkraft-15247719.html
Zitieren
#1346 Vernebelt 2017-10-16 19:25
zitiere Ausschreibung:
zitiere Vernebelt:

Wie verträgt sich denn das Vorgehen von WPD mit EEG 36g (1) 3.b?


Ist ja noch nicht klar, ob da angebliche "Bürgerenergiegesellschaften" daraus werden sollen, aber so eine massive Häufung von Neueintragungen im Handelsregister waren bisher in dieser Sparte in diesem Jahr schon gezielt auf die Ausschreibung für BEG`s gerichtet.


Das verstehe ich, aber nach meinem juristischen (Un-)Verstand ist ein derartiges Kumulieren gem. 36 g (1) 3.b - auch in den beiden abgelaufenen Auktionen - nicht zulässig.
Zitieren
#1345 Ausschreibung 2017-10-16 18:24
zitiere Vernebelt:

Wie verträgt sich denn das Vorgehen von WPD mit EEG 36g (1) 3.b?


Ist ja noch nicht klar, ob da angebliche "Bürgerenergiegesellschaften" daraus werden sollen, aber so eine massive Häufung von Neueintragungen im Handelsregister waren bisher in dieser Sparte in diesem Jahr schon gezielt auf die Ausschreibung für BEG`s gerichtet.
Zitieren
#1344 Vernebelt 2017-10-16 12:50
zitiere Ausschreibung WPD?:
Am 1.11. ist Stichtag der dritten Ausschreibungsrunde für Windkraft an Land. Noch einmal können "Bürgerenergiegesellschaften" ohne gültigen Genehmigungsbescheid Projekte einbringen.

Mal schauen, wer dieses Mal absahnt. Vielleicht der Projektierer WPD?

immerhin haben sie am 12.10. im Handelsregister 20 Windpark GmbHs eintragen lassen. Mögliche "Bürgerenergieprojekte" für die nächste Ausschreibungsrunde?:

http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/?aktion=suche#Ergebnis

Weiß jemand, ob dabei die Zahl 25 bzgl. der maximalen Anlagenanzahl irgendeine Bedeutung hat?


Wie verträgt sich denn das Vorgehen von WPD mit EEG 36g (1) 3.b?
Zitieren
#1343 E-wende Folgen 2017-10-16 06:40
http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/droht-chaos--sachsen-anhalt-auf-grossen-stromausfall-nicht-vorbereitet-28563582
Zitieren
#1342 Ausschreibung WPD? 2017-10-16 00:48
Am 1.11. ist Stichtag der dritten Ausschreibungsrunde für Windkraft an Land. Noch einmal können "Bürgerenergiegesellschaften" ohne gültigen Genehmigungsbescheid Projekte einbringen.

Mal schauen, wer dieses Mal absahnt. Vielleicht der Projektierer WPD?

immerhin haben sie am 12.10. im Handelsregister 20 Windpark GmbHs eintragen lassen. Mögliche "Bürgerenergieprojekte" für die nächste Ausschreibungsrunde?:

http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/?aktion=suche#Ergebnis

Weiß jemand, ob dabei die Zahl 25 bzgl. der maximalen Anlagenanzahl irgendeine Bedeutung hat?
Zitieren
#1341 Wer stoppt Irrsinn? 2017-10-15 17:18
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/zwischenfazit-dena-energiewende-hilfe-es-funktioniert-nicht/

". Es geht um die Energiewende. Die ist so verfahren, dass die Hauptakteure offenbar blanke Panik befällt. Es reicht alles nicht. Kosten in Höhe von sagenhaften 1,4 Billionen Euro – zu wenig. Fast jeder Quadratkilometer Landschaft Deutschlands mit Windrädern zerstört – zu wenig. Die Nordseeküsten in Niedersachsen und Schleswig-Holstein zugewindparkt und unbewohnbar gemacht – zu wenig. Riesige Flächen mit Mais für Biogasanlagen eingerichtet und Fauna wie Flora entnaturisiert – reicht erst recht nicht.

Die Klimaziele, die sich die Energiewendenwoller auf ihre Weihnachtswunschzettel notierten, sind alle nicht erreichbar. Von einer »gewaltigen Aufgabe für die Volkswirtschaft« spricht einer der Ideologieträger der Energiewende, die Deutsche Energie-Agentur (DENA). Die mit Steuermillionen gemästete Einrichtung zur ..."
Zitieren
#1340 Odenwald 2017-10-15 17:12
http://www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2647&cHash=08798244af693de5f2bcfdc5163067b7
Zitieren
#1339 Energiewende 2017-10-15 13:03
http://ruhrkultour.de/ist-die-energiewende-oeffentliches-interesse/
Zitieren
#1338 Öko-Nationalismus 2017-10-15 10:32
https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/schlechtes-zeugnis-fuer-die-klimakanzlerin/
Zitieren
#1337 Plattmacher? 2017-10-14 10:59
"Schnauze halten, sonst machen wir sie platt!"

Die Redakteurin wurde durch den Projektierer offenbar übelst bedroht!

Ein weiterer Ausschnitt dazu hier, etwa ab Minute 6:30

http://www.ardmediathek.de/tv/zur-Sache-Rheinland-Pfalz/Zur-Sache-Rheinland-Pfalz-vom-12-Oktobe/SWR-Rheinland-Pfalz/Video?bcastId=6223218&documentId=46906604
Zitieren
#1336 SWR 2017-10-14 07:15
12.10.2017 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 12.10.2018 | Quelle: SWR
Windräder, soweit das Auge reicht. In Schnellbach im Hunsrück beeinträchtigen über 20 Windenergieanlagen nicht nur den Ausblick, sondern durch den Lärm auch die Gesundheit der Schnellbacher. Diese fühlen sich mit ihrem Problem allein gelassen.

http://www.ardmediathek.de/tv/zur-Sache-Rheinland-Pfalz/Hunsrückdörfer-wehren-sich-gegen-Lärmbel/SWR-Rheinland-Pfalz/Video?bcastId=6223218&documentId=46905444
Zitieren
#1335 Windkraft-Dilemma 2017-10-14 07:11
https://www.agrar-tvnews.de/sendungen/planet-e-das-windkraft-dilemma/

planet e.: Das Windkraft-Dilemma: So, 22.10.2017 16:30 Uhr im ZDF (Nachtwdh. um 4:00 Uhr im ZDF)
Zitieren
#1334 CDU wieder CDU? 2017-10-13 23:39
https://www.rnz.de/nachrichten/eberbach_artikel,-gezerre-um-windpark-in-eberbach-eberbacher-cdu-lehnt-windkraft-auf-dem-hebert-ab-_arid,308938.html
Zitieren
#1333 Vernebelt 2017-10-12 14:56
zitiere Martin:
...
Wenn man sich die Luftbilder auf Google anschaut, sieht man mal, wie gering die Rodungen im Verätnis zum umgebenden Wald sind. Sollten im Taunus in den nächsten Jahren 100 Windkraftanlagen gebaut werden und man nimmt großzügig an, dass pro Anlage ca. 1 ha Wald grodet werden müssen, hieße das, dass im Taunus in den nächsten Jahren in etwa so viel Wald für Windkraft geordet wird, wie im Amazonasregenwlad in etwa 15 Minuten.


Was für ein vernebelnder Vergleich!! Darf man im Taunus einen einzigen Mord begehen, weil in Syrien weitaus mehr gemordet wird?
Schon ca. 100qm Kahlschlag verursacht vervielfachte Nitratauswaschung binnen 6 Monaten mit krebsgefährdendem Trinkwasser und große Mengen eines im Vergleich zum CO2 ungleich gefährlicheren Lachgases. Sicherlich am Amazonas noch mehr, aber hier ist es erst einmal Dein Trinkwasser und Deine Atemluft! Wenn Du das haben willst, fahr zum Amazonas!
Zitieren
#1332 Sackgasse 2017-10-12 14:23
https://www.novo-argumente.com/artikel/sackgasse_energiewende
Zitieren
#1331 Martin 2017-10-12 14:04
zitiere Luftbilder Kuhbett:
Mir ist heute aufgefallen, dass Google Maps mittlerweile Luftbilder aus dem Frühling 2017 eingestellt hat.

Auf den Luftbildern kann man gut die Rodungen für die Windkraftanlagen auf dem Kuhbett erkennen. Erdarbeiten an den Standorten und den Zuwegungen hatten zum Zeitpunkt des Fotos noch nicht stattgefunden.


Wenn man sich die Luftbilder auf Google anschaut, sieht man mal, wie gering die Rodungen im Verätnis zum umgebenden Wald sind. Sollten im Taunus in den nächsten Jahren 100 Windkraftanlagen gebaut werden und man nimmt großzügig an, dass pro Anlage ca. 1 ha Wald grodet werden müssen, hieße das, dass im Taunus in den nächsten Jahren in etwa so viel Wald für Windkraft geordet wird, wie im Amazonasregenwlad in etwa 15 Minuten.
Zitieren
#1330 zur Sendung 2017-10-12 08:07
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/sandra-maischberger-zu-wetterextremen-willkommen-im-klimatheater-a-1172524.html
Zitieren
#1329 link Maischberger 2017-10-12 08:01
zitiere TVheute Maischberger:
Heute im TV:
ARD Maischberger um 22:45 Uhr:

Xavier und die Wetterextreme: Kippt unser Klima?


link:
http://www.ardmediathek.de/tv/Maischberger/Xavier-und-die-Wetterextreme-Kippt-unse/Das-Erste/Video?bcastId=311210&documentId=46886048
Zitieren

Kommentar schreiben