Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.

Mit meiner Teilnahme am Forum stimme ich der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Feldberginitiative e.V. gemäß der Datenschutzerklärung zu.


 

Kommentare  

#2241 FR 2018-12-10 17:37
http://m.fr.de/rhein-main/windraeder-in-rhein-main-weniger-als-ein-prozent-fuer-die-windkraft-a-1634557
Zitieren
#2240 TZ-Korrektur 2018-12-10 16:38
zitiere CDU:
"... In der Praxis würde das mehr Mitspracherecht für die Kommunen bedeuten.
.."


Nein, die Gebietskörperschaften sind zu einer umfassenden Güterabwägung VERPFLICHTET.
Zitieren
#2239 CDU 2018-12-10 12:44
"...Daneben stimmten die Delegierten über die Abschaffung der Privilegierung für Windkraftanlagen im Baurecht ab. Ein Antrag der Jungen Union und des CDU-Kreisverbandes Paderborn wurde von der Mehrheit der Delegierten angenommen. Der Antrag sieht vor, die Privilegierung der Windkraft durch ein "positives Planungserfordernis" zu ersetzen. In der Praxis würde das mehr Mitspracherecht für die Kommunen bedeuten.

".... Bislang sind neue Windkraftanlagen nach Paragraf 35 des Baugesetzbuches zulässig, wenn öffentliche Belange nicht entgegenstehen. Die privilegierte Zulassung von Windrädern im Außenbereich der Städte und Gemeinden gilt als die entscheidende planungsrechtliche Sonderregelung, die den starken Ausbau der Windenergie in den vergangenen Jahren ermöglicht hatte. In vielen Gemeinden stößt der weitere Ausbau aber auf Protest. ..."

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/cdu-zukunft-beschluesse-parteitag-annegret-kramp-karrenbauer
Zitieren
#2238 Diesel-Lüge 2018-12-08 18:31
„Man weiß inzwischen, dass viele Messgeräte falsch aufgestellt oder zu leicht der Manipulation zugänglich sind. "Ist es nicht verrückt, dass in Essen Tausende Autofahrer von einem Plastikdöschen gestoppt werden sollen, das mit einem Kabelbinder an einem Laternenmast festgemacht ist?"...Es war „die untadelige "Zeit", die publik machte, dass die 40 Mikrogramm NO2, die in der Diesel-Debatte wie eine Monstranz hochgehalten werden, auf einem Zahlenspiel beruhen. Ein paar Leute bei der WHO sahen sich in der Pflicht, einen Richtwert zu nennen, also schätzten sie mangels besserer Anhaltspunkte die Emissionen eines Gasherdes in einem normalen Haushalt und schlugen diesen Wert als Grenzwert vor. "Bis heute gibt es keinen Beleg dafür, dass diese Zahl irgendetwas mit den gesundheitlichen Auswirkungen von NO2 zu tun hätte", heißt es in der "Zeit".“http://www.spiegel.de/ politik/deutschland/klimawande l-die-wahre-diesel-luege-a-124 2256.html
Zitieren
#2237 schlimm 2018-12-08 11:00
okay, abgestimmt wird erst am 14. in der Verbandskammer....

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/wehrheim/414-hektar-fur-windkraft_19721088

http://edition.faz.net/faz-edition/rm-hessen/2018-12-06/18908dda422001f0facd807df201cf9e/?GEPC=s9
Zitieren
#2236 am schlimmsten! 2018-12-08 10:27
Hier die links dazu:

https://rim.ekom21.de/regionalverband/sdnetrim/UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZaqsm88-65KJE2-rscl5iJy9CU52T-IaM3H4zGC7rDZE/2018-55-2-TPEE-Ergaenzungsantrag-VD.pdf
dem wurde wohl zugestimmt!

https://rim.ekom21.de/regionalverband/sdnetrim/UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZZdNKW2g6NgVwjK7ouU9XV9iLtKboVJnja85iTao3hr2/2018-55-3-TPEE-Aenderungsantrag-Unabhaengige.pdf
wurde wohl abgelehnt!
Zitieren
#2235 immer noch schlimmer 2018-12-08 10:26
Es geht immer noch schlimmer!

Am donnerstag tagte der Planungsausschuß des Regionalverbandes.

Während die Unabhängigen Gruppe dafür plädierte, aus Gründen des Wasserschutzes und gleichzeitig der Einwände der Flugsicherung das geplante Windvorranggebiet 7805 am Winterstein aus der Planung herauszunehmen, plädierte der Regionalverband dafür, es im Gegenteil dazu nicht, wie neu geplant, als Vorranggebiet ohne Ausschlußwirkung auszuweisen, sondern nur als Vorranggebiet mit Ausschlusswirkung.

Der Grundwasserschutz wird damit auf die Genehmigungsebene verlagert und Windkraft hat damit wieder Vorrang vor allem, auch dem Trinkwasserschutz!

Offensichtlich ist man dem Antrag des Regionalverbandes bei der Abstimmung gefolgt, ein Trauerspiel!
Zitieren
#2234 BUND-Sicht 2018-12-06 16:36
zitiere BUND vs NATUR:
https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-gerichtsentscheid-stillfuessel-bund-jubelt-umweltvereingung-nicht-_arid,404886.html

http://www.bund-hessen.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/windenergie-suedhessen-planungschaos-schadet-der-energiewende-bund-fordert-schadensbegrenzung/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=9044&cHash=791a575f2fecf01bd704f666f9995355


Zitat: „Aus Sicht des BUND müssen in Hessen jährlich 150 neu Windenergieanlagen in Betrieb gehen, um den Atomstrom und oder den Braunkohlestrom zu ersetzen.“ Passgenau berechnet - alle bisherigen Windparks in Hessen konnten fast nichts ersetzen, weil an über 220 Tagen p.a. weder genügend Wind noch Sonne verfügbar waren. Und das wird auch durch 150 neue WKA nicht anders.
Die „Sicht des BUND“ ist offensichtlich eher auf Spenden bzw. Sponsoren fokussiert.
Zitieren
#2233 ohne Worte 2018-12-06 15:43
http://www.spiegel.de/wirtschaft/klimawandel-das-koennen-sie-persoenlich-dagegen-tun-a-1240539.html
Zitieren
#2232 BUND vs NATUR 2018-12-06 14:18
https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-gerichtsentscheid-stillfuessel-bund-jubelt-umweltvereingung-nicht-_arid,404886.html

http://www.bund-hessen.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/windenergie-suedhessen-planungschaos-schadet-der-energiewende-bund-fordert-schadensbegrenzung/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=9044&cHash=791a575f2fecf01bd704f666f9995355
Zitieren
#2231 Langhals Bäumchen 2018-12-06 12:36
Nette Geste!

"Mit einem mit blau und weißen Kugeln geschmückten Weihnachtsbäumchen im Neu-Anspacher Wald am Langhals macht die B-NOW darauf aufmerksam, dass hier erfolgreich der Wald gegen den Bau von Windrädern verteidigt worden ist. "Ein Zeichen an die Besucher und Bewohner des Waldes, als Erinnerung an die gelungene Rettung dieses Teiles des Naturparks vor nachhaltiger Zerstörung durch bis zu fünf Windkraftanlagen."

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/neu-anspach/zum-fotografieren-nikolausbaumchen-der-b-now-am-langhals-in-neu-anspach_19641349#cxrecs_s
Zitieren
#2230 Winterstein 2018-12-06 11:45
zitiere BUND-Wasser:
zitiere FR:
http://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden-auf-der-hohen-wurzel-ist-windkraft-vielleicht-doch-moeglich-a-1632088


Dieses Argument mit den Baufahrzeugen ohne wassergefährdende Betriebsstoffe in der Zukunft bringen sie auch am Winterstein (der Taunuskamm besteht auch dort, wie auch in Wiesbaden/Taunusstein und am Sandplacken und an der Saalburg aus den umstrittenen geologischen Schichten, die bei baulichen Eingriffen besonders anfällig für eine Trinkwasserverunreinigung sind).

Hier wird blauäugig in die Zukunft hinein spekuliert, während Stellungnahmen zu aktuellen Anlagenhöhen von jetzt schon über 230 Metern konsequent in sämtlichen Betrachtungen bzgl. anderer schützenswerter Güter schlichtweg ignoriert werden!

Ähnlich ignorant verhält man sich bzgl. neuerer Erkenntnisse zur Schallbelastung.

Zweierlei Maß?
Zitieren
#2229 BUND-Wasser 2018-12-06 00:51
zitiere FR:
http://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden-auf-der-hohen-wurzel-ist-windkraft-vielleicht-doch-moeglich-a-1632088


Man sollte dem BUND einmal ein Glas Wasser zum Trinken hinstellen, auf dem einige Fettaugen mit umweltverträglichen Treibstoffen schwimmen. Vergessen wird auch, wieviel Treibstoff bei dem Betrieb der WKA eingesetzt und bei Unglücksfällen weit über die Berghänge verschleudert wird.
Es gibt auch wissenschaftlich untersuchte Beispiele, wo allein die Schallwirkung das Grundwasser beeinträchtigt hat. Und die Waldbewirtschaftung kennt wissenschaftlich begründet, dass Kahlschläge binnen sechs Monaten im Waldhumus sehr starke krebserregende Nitratabsonderungen verursachen.
Zitieren
#2228 FR 2018-12-05 15:54
http://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden-auf-der-hohen-wurzel-ist-windkraft-vielleicht-doch-moeglich-a-1632088
Zitieren
#2227 TZ 2018-12-05 15:24
zitiere Immer TZ:
zitiere TZ:
https://www.fnp.de/frankfurt/windkraft-contra-flugverkehr-acht-weitere-raeder-10789272.html

Wer soll denn Windparks erweitern, die schon heute Verluste generieren? In Weilrod werden seit Baubeginn pro Jahr und Windrad Verluste von rund 100.000 EUR bilanziert. Zwei Drittel aller Windparks im Binnenland weisen seit 13 Jahren Verluste aus. Mit der heutigen Einspeisevergütung wird das noch dramatischer.
Warum regional zusätzliche Windstrom-Einspeisung, wenn man angesichts der Häufung an Windtagen den Strom an der Börse geschenkt bekommt? Aushängeschild für ein hochtechnisiertes Land ist anders!


Über Nebenwirkungen von TZ-Kommentaren fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker...
Zitieren
#2226 Immer TZ 2018-12-05 14:43
zitiere TZ:
https://www.fnp.de/frankfurt/windkraft-contra-flugverkehr-acht-weitere-raeder-10789272.html

Wer soll denn Windparks erweitern, die schon heute Verluste generieren? In Weilrod werden seit Baubeginn pro Jahr und Windrad Verluste von rund 100.000 EUR bilanziert. Zwei Drittel aller Windparks im Binnenland weisen seit 13 Jahren Verluste aus. Mit der heutigen Einspeisevergütung wird das noch dramatischer.
Warum regional zusätzliche Windstrom-Einspeisung, wenn man angesichts der Häufung an Windtagen den Strom an der Börse geschenkt bekommt? Aushängeschild für ein hochtechnisiertes Land ist anders!
Zitieren
#2225 TZ 2018-12-04 20:46
https://www.fnp.de/frankfurt/windkraft-contra-flugverkehr-acht-weitere-raeder-10789272.html
Zitieren
#2224 UA 2018-12-04 20:45
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/fdp-politiker-naas-taunus-bleibt-von-windradern-bedroht_19638892
Zitieren
#2223 Staatsziel Natur 2018-12-02 00:31
https://www.windwahn.com/2018/12/01/naturschutz-als-staatsziel-das-interview-%EF%BB%BF/
Zitieren
#2222 Rabiate Grüne 2018-11-30 22:42
René ROCK, FDP:...„Es ist anzunehmen, dass die grüne Umweltministerin Hinz und der grüne Wirtschaftsminister Al-Wazir als oberster Chef der Landesplanung Einfluss auf die Vorlagen des Regierungspräsidiums nehmen. Sie wollen mit aller Macht Windkraftanlagen durchdrücken. Das Vorgehen der Grünen ist so rabiat, dass es nun sogar CDU und SPD zu bunt wird.“ ...„Es ist geradezu aberwitzig, dass das gleiche Regierungspräsidium eine Fläche, die nach langer fachlicher Untersuchung als ungeeignet eingestuft wurde, nun erneut als Windvorranggebiet vorschlägt. Dieses Vorgehen schadet zutiefst dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in den Staat, von dem sie erwarten, dass er sich uneingeschränkt an Recht und Gesetz hält.“ „Wir als Freie Demokraten nehmen diese Vorgänge sehr ernst, weil es nicht nur um Energiepolitik, sondern auch um rechtsstaatliche Grundsätze geht, die gefährdet werden.“

https://fdp-fraktion-hessen.de/meldung/rock-zu-windenergie-in-suedhessen/
Zitieren
#2221 TA Artenschutz? 2018-11-30 19:37
zitiere BVerfG:
Windindustrieunternehmen unterliegt vor dem Bundesverfassungsgericht mit dem Versuch, eine wegen des Tötungsverbots nach § 44 BNatSchG abgelehnte Genehmigung doch noch zu erwirken:

Pressemitteilung BVerfG:

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/bvg18-081.html

Entscheidung BVerfG:

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2018/10/rs20181023_1bvr252313.html;jsessionid=88D7DDC578BAEBEF33BEDF4E8B1BCB30.2_cid392


https://www.maslaton.de/news/BVerfG-entscheidet-TA-Artenschutz-dringend-angezeigt--n647
Zitieren
#2220 Einzelfall 2018-11-29 18:21
https://m.oz-online.de/-news/artikel/498915/Nenndorf-Brand-in-Windpark-loest-Grosseinsatz-aus
Zitieren
#2219 Unmut TPEE 2018-11-29 09:02
"Der Ausbau der Windenergie in Hessen erhält einen Dämpfer. Die Rede ist von gravierenden Fehlern und Ungereimtheiten in den Plänen. Woran liegt das?"

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/unmut-ueber-windenergie-in-hessen-waechst-15913011.html
Zitieren
#2218 Vorrangflächen TPEE 2018-11-29 09:01
"Der zuständige Ausschuss für Umwelt, Energie und Klima lehnte es am Mittwoch in Frankfurt mit großer Mehrheit ab, über die Details des „Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien“ zu debattieren."

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rhein-main/streit-uber-windrader-eskaliert_19279014
Zitieren
#2217 Grünsprech 79 2018-11-28 22:27
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/das-abc-von-energiewende-und-gruensprech-79-energie-label/
Zitieren
#2216 FDP Hessen 2018-11-28 16:01
https://fdp-fraktion-hessen.de/meldung/rock-sandra-funken-muss-wort-halten/

•Künftige CDU-Abgeordnete hat Änderung der Energiepolitik versprochen
•„Windkraftanlagen vielerorts erheblicher Eingriff in die Natur“
•Koalitionsverhandlungen in diesem Sinne beeinflussen

....

Rock: „Vor dem Hintergrund der momentanen Koalitionsverhandlungen schafft die grüne Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid aber bereits jetzt mit dem vorgelegten Teilregionalplan für Südhessen Fakten, mit denen brutal die grüne Energiepolitik umgesetzt wird, noch ehe die CDU zucken kann. Frau Funken und die gesamte CDU muss zu ihrem Wahlprogramm und zu ihren Versprechungen stehen, sonst wäre das Verrat am Wähler. Allerdings habe ich Zweifel, dass sich die geschwächte CDU gegenüber den vor Selbstbewusstsein kaum gehen könnenden Grünen wird durchsetzen können. Wenn die CDU bei der Energiepolitik vor den Grünen einknickt und ihr Wahlprogramm ..."
Zitieren
#2215 TPEE - CDU-Fraktion 2018-11-28 14:10
"„Keine gute Beratungsgrundlage“

CDU-Fraktion in Regionalversammlung lehnt Pläne zum Ausbau der Windkraft in jetziger Form ab

...."


http://edition.faz.net/faz-edition/rm-hessen/2018-11-27/9d1ffd65a23033a8a136810effca7a42/?GEPC=s5
Zitieren
#2214 oW 2018-11-27 13:33
http://www.badische-zeitung.de/kleines-wiesental/radmuttern-an-autos-waehrend-einer-anti-windkraft-veranstaltung-in-tegernau-gelockert--160780885.html
Zitieren
#2213 Warum Windkraft ??? 2018-11-26 14:09
... Auch Bundesforschungsministerin Anja Karliczek ließ es sich nicht nehmen, die Ergebnisse zu kommentieren:

„Glückwunsch an das Team des Wendelstein 7-X zu dem neuen Weltrekord. Der Weg ist richtig – so konnten wichtige Erkenntnisse für den künftigen Einsatz von Fusionskraftwerken gewonnen werden. Fusionsenergie könnte neben den Erneuerbaren Energien DIE Energiequelle der Zukunft sein. Die Forscher in Greifswald haben mit ihrer Arbeit dazu einen wichtigen Schritt getan. Ich wünsche dem Team viel Erfolg auch bei seinen weiteren Arbeiten.“

https://www.innovations-report.de/html/berichte/energie-elektrotechnik/erfolgreiche-zweite-experimentrunde-mit-wendelstein-7-x.html
Zitieren
#2212 BVerfG 2018-11-26 11:16
Windindustrieunternehmen unterliegt vor dem Bundesverfassungsgericht mit dem Versuch, eine wegen des Tötungsverbots nach § 44 BNatSchG abgelehnte Genehmigung doch noch zu erwirken:

Pressemitteilung BVerfG:

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/bvg18-081.html

Entscheidung BVerfG:

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2018/10/rs20181023_1bvr252313.html;jsessionid=88D7DDC578BAEBEF33BEDF4E8B1BCB30.2_cid392
Zitieren

Kommentar schreiben