Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017
insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen
Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von
Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und
polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch
Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen
werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf
Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.


Kommentare  

#52 Borkenkäfer 2019-05-15 11:51
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/fichtenwalder-im-hochtaunuskreis-fast-wie-ein-geisterwald_20145378

" Sie sind klein, sie sind gefräßig und sie sind in Hessen ein gigantisches Problem: die Borkenkäfer. Aufgrund des Dürresommers im letzten Jahr litten gerade die Fichten, die nur sehr flach wurzeln, unter starkem Wassermangel - eine Grundvoraussetzung dafür, dass sich der kleine Krabbler explosionsartig in der Borke der Nadelbäume vermehren konnte. Diese Kohorten fallen nun gefräßig über Hessens Wälder her. Ganze Fichtenmonokulturen wurden bereits im Hochtaunuskreis zu gespenstischen Geisterwäldern, da der Borkenkäfer und seine Larven durch die Kriechgänge die Wasserzufuhr in die Spitzen der Bäume abschneidet. Zurück bleiben braune Baumgerippe.

...."
Zitieren
#51 Freseniusstiftung 2019-05-15 09:30
Hallo zusammen, wie ist denn die Haltung der Feldberginitiative zu dem geplanten Abriss des alten Fresenius Jagthauses und dem, von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung geplanten, neuen Seminarhaus in Schmitten?
Hat Sich die FI schon mit den Auswirkungen von Verkehr, Umwelteinfluß und Lärmauswirkungen auf die Anwohner beschäftigt? Wurde die Gründung der Bürgerinitiative "Kein Haus im Wald" registriert und ggfs schon Kontakt zu dieser aufgenommen?
Zitieren
#50 Motocross 2019-04-17 08:33
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/wald-rowdys-auf-der-spur_20087642
Zitieren
#49 Ferne Zukunft 2019-04-01 11:39
zitiere Wohnungsbau:
Man darf wirklich gespannt sein, was in der Machbarkeitsstudie für die Seilbahn stehen wird.


Soweit man das recherchieren kann, ist eine Ausschreibung zur Erstellung einer solchen Machbarkeitsstudie seitens des Regionalverbandes noch nicht erfolgt. Die Seilbahn nach Schmitten würde auch wohl eher eine untergeordnete Rolle bzgl. des Kontextes "urbane Seilbahnen" einnehmen.

Die Studien des Professor Follmann der Uni Darmstadt laufen nicht als entsprechend beauftragte "Machbarkeitsstudie", wenn ich das richtig sehe.

Bin schon auf den angekündigten "Seilbahn-Tag" des Regionalverbandes am 8. Mai gespannt...
Zitieren
#48 VLAB 2019-03-26 15:23
https://www.br.de/nachrichten/bayern/konkurrenz-fuer-bund-und-nabu-vlab-nun-bundesweit-anerkannt,RLkg0CL
Zitieren
#47 Wohnungsbau 2019-03-20 15:11
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/schmittens-begehrtes-wohnland_20026829

Das mögliche Wohngebiet "Am Kohlberg" soll ausgeschlossen werden. Eine Umweltprüfung ergibt dabei weit weniger mögliche Konflikte als an jedem möglichen Standort für den P+R "Seilbahn". Man darf wirklich gespannt sein, was in der Machbarkeitsstudie für die Seilbahn stehen wird.
Zitieren
#46 Energiewendeopfer 2019-03-15 12:35
https://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/15516-energiewende-verursacht-massensterben-von-insekten
Zitieren
#45 Insektensterben 2019-03-15 10:22
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/ohne-fladen-keine-fliegen-zur-ursache-des-insektensterbens/
Zitieren
#44 Insektenkiller 2019-03-07 19:27
http://www.science-skeptical.de/klimawandel/energiemais-und-windkraft-als-insektenkiller/0017566/
Zitieren
#43 Insektenhotels 2019-02-27 07:47
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/neu-anspach/wildbienenhilfe-aus-neu-anspach-nur-die-richtige-wohnung-hilft_19982439
Zitieren
#42 NATUREG 2019-01-17 11:41
"NATUREG bezeichnet das behördlich verwendete Naturschutzinformationssystem des Landes Hessen (NATUrschutzREGister Hessen). In diesem Datenbank- und GIS-gestützten System werden alle Sach- und Geodaten zu Flächen mit rechtlichen Bindungen zugunsten des Naturschutzes sowie sonstige Fachinformationen zentral vorgehalten. NATUREG bündelt damit sämtliche Naturschutzdaten zentral an einer Stelle und macht sie für alle hessischen Behörden, die Naturschutzinformationen benötigen, flächenscharf und jederzeit aktuell verfügbar. ..."


https://umwelt.hessen.de/umwelt-natur/naturschutz/hessisches-naturschutzinformationssystem
Zitieren
#41 Fichten am Feldberg 2019-01-15 17:57
zitiere Waldökologie:
https://umwelt-watchblog.de/schneebruch-ein-indiz-fuer-den-klimawandel/

"...

...

Der Schneebruch wird in den Alpen und Mittelgebirgen nicht durch den Klimawandel, sondern durch den seit langer Zeit stattfindenden Anbau standortsuntauglicher Fichten aus anderen Herkunftslagen stark verschärft.
...."


Korrekt, rund um den Feldberg kann man dies bei den Fichten gut beobachten. Bei der Wiederaufforstung wurden damals ungeeignete Fichten aus Tieflagen angepflanzt.
Zitieren
#40 Zwischenergebnis 2019-01-15 14:46
zitiere Wintervögel:
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html


https://www.nabu.de/news/2019/01/25699.html
Zitieren
#39 Waldökologie 2019-01-15 12:47
https://umwelt-watchblog.de/schneebruch-ein-indiz-fuer-den-klimawandel/

"...
Zumindest bei Schneebruch täuschen sich die Berliner Klimafolgenforscher gewaltig. Sowohl in den von Menschen unbeeinflussten Wäldern, den so genannten Primärwäldern, als auch in den Wirtschaftswäldern (Sekundärwälder) ist Schneebruch, neben Borkenkäferbefall oder Windwürfen, eine natürliches und in unregelmäßigen Abständen wiederkehrendes Ereignis. Schneebruch dient, wie alle anderen Störungen, der natürlichen Erneuerung des Waldes. Er schafft von Natur aus vielfältige Strukturen und Habitate und fördert in den Wäldern eine reiche biologische Vielfalt.

...

Der Schneebruch wird in den Alpen und Mittelgebirgen nicht durch den Klimawandel, sondern durch den seit langer Zeit stattfindenden Anbau standortsuntauglicher Fichten aus anderen Herkunftslagen stark verschärft.
...."
Zitieren
#38 Wintervögel 2019-01-02 07:54
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html
Zitieren
#37 Zu den Bienen 2018-12-30 09:19
https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/umweltschutz-als-narretei/
Zitieren
#36 Zukunftsstaat 2018-12-21 15:06
"Plastikmüll – was 99% nicht wissen

Täglich überbieten sich EU-Bürokraten, deutsche Politiker und natürlich die Vertreter der Weltuntergangssekte „Die Grünen“ mit neuen Ideen im Kampf gegen „das Kapital“. Bilder von Plastik im Meer flimmern täglich über die Bildschirme... Allein die vage Vermutung, irgendetwas könne vielleicht die Gesundheit gefährden, reicht aus für Alarmstufe 1 in der öffentlichen Debatte. Die EU will jetzt Strohhalme und Wattestäbchen verbieten. Das EU-Verbot trifft die Kunststoffbranche, die 2015 einen Umsatz von 340 Milliarden Euro machte und 1,5 Millionen Menschen beschäftigte. Die Wirkung der Beschlüsse auf die Umwelt dürfte fast bei Null liegen. Grund: 80 Prozent des Meeresmülls stammt aus asiatischen Ländern, nur 1 Prozent aus Europa – aber ich vermute, dass 99 Prozent der Menschen das nicht wissen. .."

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/der-linke-zukuftsstaat-generalangriff-auf-industrie-kapital-und-wohlstand/
Zitieren
#35 Die Wilden 2018-12-05 08:32
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/garten/seltene-obstsorten-fuer-den-garten-15896132.html
Zitieren
#34 Umwelt–Latein 2018-11-26 08:11
https://www.achgut.com/artikel/umwelt_latein_die_geschichte_von_den_bienchen
Zitieren
#33 Artenvielfalt 2018-11-15 08:05
https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/friedrichsdorf-ort89302/insektensterben-rueckgang-vogelpopulationen-botschaften-sind-alarmierend-10558796.html
Zitieren
#32 CDU Protestpartei? 2018-08-20 16:48
"Heimatboden vor Frankfurt"

http://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Gegen-neuen-Stadtteil-600-Menschen-nehmen-am-Sternmarsch-der-CDU-teil;art48711,3080391
Zitieren
#31 Weidezäune 2 2018-07-25 15:14
http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/weidezaun-wird-zum-verhaengnis_17350867.htm
Zitieren
#30 Weidezäune 2018-07-25 15:11
http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Weidezaun-wird-fuer-Hirsche-und-Rehe-zur-Todesfalle;art48711,3055285

Bite verantwortungsvoll mit Weidezäunen umgehen!
Zitieren
#29 Schmetterlingsjahr 2018-07-19 15:58
http://m.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Das-ist-ein-Supersommer-fuer-Schmetterlinge;art48711,3050071
Zitieren
#28 Feldhamster HTK 2018-06-21 12:44
"Der Hochtaunuskreis, der Landschaftspflegeverband und der Opel-Zoo intensivieren ihre Bemühungen zum Erhalt des Feldhamsters."

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/eine-zuchtstation-fuer-feldhamster_18865043.htm
Zitieren
#27 Garten und Bienen 2018-06-09 07:55
http://m.fnp.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/UEberzuechtete-Zierblumen-bieten-den-Insekten-oft-keine-Nahrung;art48706,3011959
Zitieren
#26 Vogelgarten 2018-04-24 10:15
https://www.welt.de/wissenschaft/plus175672178/Natur-Dieser-Garten-hilft-gegen-das-Sterben-der-Voegel.html
Zitieren
#25 Wildkatze 2018-03-09 07:33
http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/neu-anspach/bund-ist-wildkatzen-auf-der-spur_18577012.htm
Zitieren
#24 Heckenschnitt 2018-03-02 09:38
http://www.umweltruf.de/2018_PROGRAMM/news/news3.php3?nummer=1445

Zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen
oder zur Gesunderhaltung von Bäumen

Hecken- und Baumrückschnitt ab 1. März verboten

Das Tiefbau- und Vermessungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden weist darauf hin, dass es gemäß §39 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) verboten ist, Hecken, lebendige Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen. Zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen.
Erforderliche Maßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit sind von den Fäll- und Schnittverboten ausgenommen, ...“
Zitieren
#23 Jacobskreuzkraut 2018-01-25 11:28
http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Giftiges-Jakosbkreuzkraut-breitet-sich-in-Weilrod-aus;art48706,2888980
Zitieren

Kommentar schreiben