Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.

Mit meiner Teilnahme am Forum stimme ich der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Feldberginitiative e.V. gemäß der Datenschutzerklärung zu.

 

Kommentare  

#523 Warum kleckern? 2020-07-28 17:24
20 Seilbahnen für Frankfurt, 30 für München:

https://www.rnz.de/wirtschaft/wirtschaft-regional_artikel,-heidelberg-eine-seilbahn-ueber-den-neckar-_arid,448826.html
Zitieren
#522 LGS 2027 2020-07-26 19:25
Man muss nicht erst auf das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie warten:

https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/bad-homburg-ort47554/alle-homburger-politiker-begruessen-rueckzieher-13843262.html

Was nicht erwünscht ist, muss nicht auf die Machbarkeit hin untersucht werden, auch wenn es dem Tourismus förderlich sein könnte.

Quizfrage: Wo und wann fand die letzte LGS in Hessen statt?
Zitieren
#521 Taunus-Wichtel-Weg 2020-07-21 18:32
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/taunus-wichtel-weg-in-schmitten-eroffnet_21964595
Zitieren
#520 Zusätzliche Pendler? 2020-07-17 10:27
zitiere ..nie so viel Geld?:
...
Es ist schon eine blöde Sache, wenn man eine Lösung für ein Problem hat, das in der Zielregion nicht exisitiert. Wer heute nicht in der Lage ist mit dem ÖPNV zum Stadion zu kommem, wird es mit einer Seilbahn auch kaum schaffen, zumal wenn diese am Bahnhof Louisa startet.


Ähnliche Situation ja auch wohl hier. Denn wer zusätzlich wird mit dem Auto oder dem Bus zu einer Station irgendwo in Schmitten fahren (Gehen oder Radeln/Rollern fällt ja hier wohl eher wegen der Dezentralität unserer Flächengemeinden Schmitten und Weilrod größtenteils sowieso weg), obwohl er ja auch schon heute an der Hohemark in die U-Bahn umsteigen könnte?

Interessant wird auch der völlig neue Aspekt des "homeoffice". Ich denke, dieses neue Modell wird möglicherweise gerade für die sicher große Zielgruppe der reinen Büropendler, die z.B. aus Schmitten Richtung Frankfurt fahren, in Zukunft viele Fahrten überflüssig machen.
Zitieren
#519 ..nie so viel Geld? 2020-07-15 13:45
zitiere Scheuer AK Seilbahn?:

Soso, Herr Horn und der Andi... Da bin ich aber mal gespannt!


Das dürfen Sie, denn der Scheuer Andi ist schön länger "dran am Thema":

https://m.buergerblick.de/hintergrund/groko-haengt-auch-an-der-seilbahn-a-0000028617.html

Man achte auf das Datum des Artikels!

Die SZ hat sogar schon eine Liste der Top Ten der Seilbahnprojekte in Bayern veröffentlicht:

https://www.sueddeutsche.de/bayern/verkehrskonzepte-in-bayern-bayerische-staedte-und-ihre-seilbahn-ideen-1.3434898

Es ist schon eine blöde Sache, wenn man eine Lösung für ein Problem hat, das in der Zielregion nicht exisitiert. Wer heute nicht in der Lage ist mit dem ÖPNV zum Stadion zu kommem, wird es mit einer Seilbahn auch kaum schaffen, zumal wenn diese am Bahnhof Louisa startet.
Zitieren
#518 Scheuer AK Seilbahn? 2020-07-13 10:22
zitiere @Fragen?:
Kleine Korrektur:

Die Planung für die Route Louisa-Stadion wird doch noch verfolgt:

https://www.fr.de/rhein-main/balllungsraum-frankfurt-werben-seilbahnen-bahnhoefe-
13818761.html


"Der Direktor des Regionalverbands Frankfurt-Rhein-Main, Thomas Horn (CDU), hat die Mitglieder des Verbands ermuntert, verstärkt über den Bau von Seilbahnen im Ballungsraum nachzudenken. „Es war noch nie so viel Geld dabei im Spiel wie jetzt“, sagte Horn am Mittwoch in der Sitzung der Verbandskammer, der die Vertreter von 75 Kommunen angehören.

Der CDU-Politiker ist Mitglied in einem Arbeitskreis auf Bundesebene, der Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zugeordnet ist."

Soso, Herr Horn und der Andi... Da bin ich aber mal gespannt!
Zitieren
#517 Abkürzung 2020-07-12 18:46
zitiere EM?:
Was hat eigentlich eine Seilbahn von der Hohemark in den Taunus und zurück mit irgendeinem Fußballevent zu tun?


Wenn die Bahn läuft, müssen sich Fans, die am Hauptbahnhof ankommen, nicht mehr 6 bzw. 9 Minuten mit der S8 oder S7 zum Stadion quälen. Sie können sich stattdessen in Richtung Pilotstrecke bequem mit der S5 vom Hauptbahnhof zum "Bahnhof/Oberursel" begeben und dort in die U3 umsteigen, die sie zur Talstation an der Hohemark bringt. Von dort geht es nach Schmitten, weiter mit dem Bus nach Neu-Anspach, mit der Taunusbahn nach Bad Homburg und von dort mit der S5 zum Frankfurter Hauptbahnhof. Dort fahren dann Straßenbahnen, S-Bahnen und Busse zu den Talstationen "Louisa-Bahnhof", "Gleisdreieck", "Frankfurt/Stadion" und "Neu-Isenburg-Bahnhof".

Es ist halt eine Pilotstrecke und Flugzeuge fliegen ja auch oft Warteschleifen, gerade beim Anflug auf Frankfurt!
Zitieren
#516 EM? 2020-07-11 23:29
Was hat eigentlich eine Seilbahn von der Hohemark in den Taunus und zurück mit irgendeinem Fußballevent zu tun?
Zitieren
#515 @Fragen? 2020-07-11 17:56
Kleine Korrektur:

Die Planung für die Route Louisa-Stadion wird doch noch verfolgt:

https://www.fr.de/rhein-main/balllungsraum-frankfurt-werben-seilbahnen-bahnhoefe-
13818761.html
Zitieren
#514 Fragen? 2020-07-11 17:48
zitiere Befragung?:
Gab es denn immer noch keine Befragungen der Pendler oder anderer potentieller Nutzer nach deren Akzeptanz einer Seilbahn?


Es gab keine Befragung und es wird ganz sicher auch keine geben, zumindest keine mit offenem Ergebnis. Es gibt nicht genug Pendler, um die Bahn wirtschaftlich zu betrieben, selbst wenn man die Kanonenstraße zu den relevanten Zeiten sperren würde.

Zu den anderen Standorten (Louisa-Stadion etc.) hört man nichts mehr, zum Projekt Feldberg wird in Sachen Kommunikation gemauert. Jeder Bürger kann sich seine eigene Meinung zum Thema also selbst bilden.

Eines scheint mir aber sicher: Da die Bahn, wo auch immer, zur EM 2024 herbeigezwungen werden soll, wird man nach Erscheinen der Machbarkeitsstudie ganz fürchterlich Gas geben, da die EM 2024 eine einmalige Gelegenheit ist Termindruck auszuüben und die üblicherweise nötige NKU zu unterlaufen.
Zitieren
#513 Kostenträger? 2020-07-11 01:30
Mitgesellschafter des RMV ist doch der Hochtaunuskreis. Ich hoffe mal, dass das ganze Geld für eine Machbarkeitsstudie nicht einfach naiv nur so verbrannt wurde für ein fragwürdiges grünes Image...

Man sollte die vielleicht irgendwann vorgelegten Ergebnisse eingehend dahin prüfen, ob diese Studie wirklich nötig war/ist, oder ob die Rahmenbedingungen schon vorher einfach zu ermitteln gewesen wären/sind.
Zitieren
#512 ????? 2020-07-10 14:01
zitiere Seilbahn:
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/hangepartie-am-grossen-feldberg_21927714


Die Protagonisten der Weltrekordbahn konnten 2018 und 2019 nicht genug Aufmerksamkeit von den Medien bekommen, blocken aber im Sommer 2020 jede Nachfrage der Presse ab?

Es bleibt dem zahlenden Bürger überlassen dieses Verhalten zu bewerten.
Zitieren
#511 Seilbahn 2020-07-10 07:37
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/hangepartie-am-grossen-feldberg_21927714
Zitieren
#510 Covid 19? 2020-07-09 12:23
zitiere Seilbahnstudie:
Zeitliche Verzögerungen sind durch zusätzliche verkehrstechnische Fragen sowie die höchst dynamische Lage bzgl. des Covid-19-Virus entstanden."


Wass soll das? Die Zahl der Pendler ist bekannt, Daten aus Verkehrszählungen liegen aus den Jahren 2000; 2005; 2010 und 2015 vor. Vorübergehende Änderungen der Verkehrsströme wegen eine Pandemie, oder auch wegen einer Baustelle, sind für die Bewertung der möglichen Wirtschaftlichkeit einer Seilbahn völlig unerheblich.

Wer hat den Auftrag für diese Machbarkeitsstudie erhalten? Braucht frau_man_d wirklich so lange um die Notwendkgeit der Bahn für Pendler "herbeizurechnen"?
Zitieren
#509 Befragung? 2020-07-09 09:32
Gab es denn immer noch keine Befragungen der Pendler oder anderer potentieller Nutzer nach deren Akzeptanz einer Seilbahn?

Ich hab davon noch nichts gehört. Würde m. E. nach eine Schlüsselrolle spielen, was die Sinnhaftigkeit des Projekts betrifft.

Irgendwelche Vergleiche mit Befragungen anderswo im urbanen Raum kann man ja wohl kaum mit der hiesigen Situation vergleichen.

Wenn die Studie noch 2020 veröffentlicht werden soll, wird das aber mal Zeit, oder erscheint das nicht hinterfragenswert?

Stell dir vor, es gibt eine Seilbahn und keiner fährt mit (außer vielleicht Touris am Wochenende).
Das wär ja dann wohl ein finanzielles Desaster bei der weltweit längsten 3S Umlaufseilbahn. Was wird die Welt über uns lachen...
Zitieren
#508 Geht ja flott! 2020-07-08 13:54
zitiere Seilbahnstudie:

"Auf mehrfache Anfrage des Regionalvorstandes am 4. März 2020 und zuletzt am 25. Juni 2020 wurde durch den Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH mitgeteilt, dass mit einem Abschluss der Machbarkeitsstudie zu Seilbahnen als Nahverkehrsmittel im Taunus innerhalb der zweiten Jahreshälfte 2020 zu rechnen ist. "


Prima, so kann man die Diskussion zum Thema wunderbar erst vertagen und dann abwürgen, weil die Seilbahn "dringend" in den "Masterplan Mobilität" integriert werden muss:

https://www.region-frankfurt.de/Unsere-Themen-Leistungen/Mobilit%C3%A4t-in-der-Region/Masterplan-Mobilit%C3%A4t/Fahrplan-zur-Verkehrswende/
Zitieren
#507 verkehrstechnisch? 2020-07-07 12:51
zitiere Seilbahnstudie:

Zeitliche Verzögerungen sind durch zusätzliche verkehrstechnische Fragen...entstanden."


Ach, zusätzliche verkehrstechnische Fragen? Die würden mich brennend interessieren, denn das sind ja wohl die eigentlichen angeblichen Beweggründe, die Bahn überhaupt zu planen, unabhängig von Rahmenbedingungen, wie umsetzungstechnische oder umweltrelevante Belange...

Sollten womöglich Zweifel am Bedarf des Schilda-Projektes Taunus-Seilbahn bestehen?
Zitieren
#506 Seilbahnstudie 2020-07-06 08:40
zitiere Noch Thema?:
Ist die Weltrekordbahn am Feldberg denn noch Thema? Der Versuch eine Touri-Bahn als "Pendler-Bahn" zu tarnen und mit Mitteln des ÖPNV zu "finanzieren" ist doch zu offensichtlich.


Am 1.Juli gab es dazu auch eine Sachstandsnachfrage in der Verbandskammer/beim Regionalverband durch die unabhängige Gruppe.
Der Verbandsdirektor beantwortet die vorgelegte Frage wie folgt:
"Auf mehrfache Anfrage des Regionalvorstandes am 4. März 2020 und zuletzt am 25. Juni 2020 wurde durch den Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH mitgeteilt, dass mit einem Abschluss der Machbarkeitsstudie zu Seilbahnen als Nahverkehrsmittel im Taunus innerhalb der zweiten Jahreshälfte 2020 zu rechnen ist. Zeitliche Verzögerungen sind durch zusätzliche verkehrstechnische Fragen sowie die höchst dynamische Lage bzgl. des Covid-19-Virus entstanden."
Zitieren
#505 Noch Thema? 2020-07-05 13:56
Ist die Weltrekordbahn am Feldberg denn noch Thema? Der Versuch eine Touri-Bahn als "Pendler-Bahn" zu tarnen und mit Mitteln des ÖPNV zu "finanzieren" ist doch zu offensichtlich.

Am Flughafen wird auch weitergebaut, aber von einer Seilbahn zum Terminal 3 habe ich nie wieder etwas gehört. Der Bau der Bahn vom Terminal 3 zum Bahnhof läuft doch längstens!

zitiere Seilbahn Wasserschut:
An Wasserschutzgebieten mangelt es auf potentiellen Seilbahntrassen rund um den Feldberg auch nicht gerade...

https://www.bayreuther-tagblatt.de/nachrichten_meldungen_news/bayreuths-wasserversorgung-verzoegert-bau-der-seilbahn-auf-dem-ochsenkopf/
Zitieren
#504 Seilbahn Wasserschut 2020-07-05 10:31
An Wasserschutzgebieten mangelt es auf potentiellen Seilbahntrassen rund um den Feldberg auch nicht gerade...

https://www.bayreuther-tagblatt.de/nachrichten_meldungen_news/bayreuths-wasserversorgung-verzoegert-bau-der-seilbahn-auf-dem-ochsenkopf/
Zitieren
#503 E-Bike 2020-06-28 13:35
Verkehrsunfall mit Personenschaden mit E-Bike

61440 Oberursel, Waldweg im Feldberggebiet Freitag, 26.06.2020, 20:00 Uhr

Ein 41 - jähriger Fahrradfahrer stürzte auf einem steil abschüssigen Waldweg mit seinem E-Bike, indem er die Kontrolle über sein Fahrrad verlor. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und mußte in ein Krankenhaus nach Frankfurt verbracht werden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4636444
Zitieren
#502 Machbarkeitsstudie 2020-06-05 14:48
... scheint nicht machbar zu sein. Die Tagsordnung für die Sitzung am 18. Juni hat keinen TOP "Seilbahn". Hoffentlich lässt man es bei der bisherigen Geldverschwendung für die sinnlose Studie bewenden und streicht das Thema komplett von der politischen Agenda.

zitiere 18. Juni 2020:


Am 18. Juni 2020 findet die große Märchenstunde im Landratsamt statt. Nach meiner Kenntnis sind die Sitzungen der Ausschüsse auch auf Kreisebene öffentlich.

Bis dahin dürfte sich im Rahmen des "Frühlingsmärchens 2020" die Zahl der Pendler auf der L3004 vervielfacht haben.
Zitieren
#501 Müll im Naturpark 2020-06-04 13:05
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/naturpark-hochtaunus-wird-zur-mull-deponie_21759050
Zitieren
#500 Herber Schlag 2020-05-15 13:55
Die Zahlen für den März sind deutlich:

https://statistik.hessen.de/sites/statistik.hessen.de/files/GIV1m_20_03.pdf

Die Zahl der Übernachtungen ist in Schmitten im März gegenüber 2019 um 58,6 Prozent gesunken.
Zitieren
#499 Hütte wird abgebaut! 2020-05-14 12:21
https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/schmitten-ort893323/schmitten-huette-feldberg-muss-abgebaut-werden-13762674.html

Die Sanierung des Feldberghofes soll bis Herbst abgeschlossen sein, aber:

"Jetzt schon zu versprechen, dass sich der geplante Termin für Fertigstellung und Inbetriebnahme nicht verschieben wird, ist zu früh, da bitten wir um etwas Geduld", heißt es. Inwiefern die Kosten (momentan 2,2 Millionen Euro) steigen werden, könne ebenfalls nicht abschließend beantwortet werden, zumal noch nicht für alle Gewerke konkrete Angebotspreise vorlägen, so Herzig."
Zitieren
#498 Hotel schliesst? 2020-05-12 16:32
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/naturpark-hotel-weilquelle-in-schmitten-schliesst_21640496
Zitieren
#497 Illegaler trail 2020-05-07 18:42
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/wehrheim/arger-uber-mountainbike-trail-am-herzberg_21636092
Zitieren
#496 Fokusthema Tourismus 2020-04-19 15:02
Die IHK berichtet zum Thema Tourismus, TTS-Chefin Daniela Krebs äußert sich zur Seilbahn:

https://www.frankfurt-main.ihk.de/images/broschueren/WiFo_4-20_LR.pdf
Zitieren
#495 Feldberg gesperrt 2020-04-07 16:01
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/hochtaunus-feldberg-wegen-hohem-verkehrsaufkommen-am-wochenende-gesperrt_21515579
Zitieren
#494 Es geht voran! 2020-03-10 12:40
Der nächste Schritt für die Elektrifizierung der Taunusbahn ist gemacht:

https://www.frankfurter-wochenblatt.de/taunus/hochtaunus-wochenblick/hochtaunus-reicht-planfeststellungsunterlagen-beim-regierungspraesidium-13571312.html

ÖPNV ausbauen und attraktiver machen, gut so!
Zitieren

Kommentar schreiben