Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.

Mit meiner Teilnahme am Forum stimme ich der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Feldberginitiative e.V. gemäß der Datenschutzerklärung zu.


 

Kommentare  

#3402 Stromkolumne 2020-08-12 21:53
https://www.achgut.com/artikel/woher_kommt_der_strom_31_woche_
Zitieren
#3401 Die Welt 2020-08-12 21:50
https://www.welt.de/wirtschaft/article213410950/Neues-Gesetz-Umweltschuetzer-kritisieren-neuen-Windkraft-Turbo.html
Zitieren
#3400 FAZ 2020-08-10 12:39
https://www.google.de/amp/s/m.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/artenschutz-kritik-an-abschaltzeiten-von-windraedern-16896832.amp.html
Zitieren
#3399 Uninteressant 2020-08-09 14:41
zitiere nur Rechthaberei!:

...
Bürgermeister Oliver Franz sagte 2018, dass die Pläne, den Bau des Windparks aufrechtzuerhalten, nur Rechthaberei seien, denn Geld könne man nicht mehr damit verdienen.
...

Schon damals war die Aussage richtig. Mit den heutigen Auktionsvergütungen allemal.
Beispiel Weilrod: seit Baubeginn pro Windrad und Jahr fünf- bis sechsstellige Bilanz-Verluste. Das Eigenkapital schrumpft und schrumpft. Offensichtlich ist das aber uninteressant für die Bezieher fester Pachten und für die Emittenten von Fondsanteilen. Folgekosten werden Anteilseignern und der nächsten Generation vermacht.
Zitieren
#3398 nur Rechthaberei! 2020-08-09 10:13
"Die Wiesbadener Taunuswind-Chefin Gabriele Schmidt über Risiken, Jahrhundertregen und die Rendite der Rotoren.
...
Bürgermeister Oliver Franz sagte 2018, dass die Pläne, den Bau des Windparks aufrechtzuerhalten, nur Rechthaberei seien, denn Geld könne man nicht mehr damit verdienen.
..."

https://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden/es-fehlt-eine-vision-fuer-die-energiewende-90015559.html#idAnchComments
Zitieren
#3397 Wallstreet Journal 2020-08-08 10:43
Die deutsche Energiewende mal aus internationaler Sicht betrachtet ....

https://www.wsj.com/articles/worlds-dumbest-energy-policy-11548807424
Zitieren
#3396 FAZ 2020-08-07 15:32
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-energie-und-umwelt/grossbritannien-so-sieht-eine-vernuenftige-energiewende-aus-16893115.html
Zitieren
#3395 Buhlenberg 2020-08-07 12:13
https://www.mittelhessen.de/lokales/limburg-weilburg/weilmuenster/innenausbau-der-windrader-auf-dem-buhlenberg_22058024
Zitieren
#3394 Schredderanlagen 2020-08-06 14:15
https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/taunusstein/windkraft-taunussteiner-tierfreunde-sorgen-sich-um-kraniche_22055255
Zitieren
#3393 Stromkolumne 2020-08-06 11:58
https://www.achgut.com/artikel/woher_kommt_der_strom_30_woche_
Zitieren
#3392 ZDF 2020-08-06 07:24
https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus212881598/Wissenschaft-So-wird-der-Klimawandel-verfaelscht.html
Zitieren
#3391 Fledermäuse? 2020-08-05 12:21
zitiere Siegfriedeiche:
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/graevenwiesbach/windpark-siegfriedseiche-betrieb-erst-in-den-abendstunden_22047697


Gibts keine Fledermausauflagen? Dann könnten die Anlagen momentan auch nachts stillstehen.
Zitieren
#3390 Siegfriedeiche 2020-08-04 19:17
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/graevenwiesbach/windpark-siegfriedseiche-betrieb-erst-in-den-abendstunden_22047697
Zitieren
#3389 CDU Rheingau-Taunus 2020-08-04 11:11
https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/taunusstein/kreis-cdu-kritisiert-windkraft-urteil_22043956
Zitieren
#3388 Erdbeben&WKA 2020-08-03 11:59
https://www.erneuerbareenergien.de/duerfen-windraeder-nahe-erdbeben-messstationen-installiert-werden
Zitieren
#3387 Klimadiktatur 2020-08-03 11:28
https://www.wiwo.de/politik/ausland/freytags-frage-braucht-klimaschutz-die-diktatur/26051254.html
Zitieren
#3386 HGON Austritt 2020-07-31 18:10
https://naturschutz-initiative.de/images/PDF2020/Paukenschlag-in-Hessen.pdf
Zitieren
#3385 FR 2020-07-30 19:31
https://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden/es-fehlt-eine-vision-fuer-die-energiewende-90015559.html
Zitieren
#3384 Stromkolumne 2020-07-30 16:40
https://www.achgut.com/artikel/woher_kommt_der_strom_29_woche_still_ruht_die_see
Zitieren
#3383 Brutal eindeutig! 2020-07-30 09:43
"Härter und unzweideutiger hätte selbst Taunuswind als Klägerin das Urteil kaum formulieren können. Es ist ein Schlag für Naturschützer und Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

Für die Gegner des Windparks auf dem Taunuskamm war es das brutalstmögliche Urteil. Und nicht nur sie, auch viele Beobachter und Gutachter wurden von der Eindeutigkeit der Entscheidung überrascht. Gefahren für das wertvolle Wiesbadener Grundwasser? Ein Null-Risiko gebe es nun einmal nicht! Gefahren für den geschützten Wanderfalken? Eine Ausnahme vom Tötungsverbot ist gerechtfertigt! Gefahren für die sensiblen Denkmäler der Umgebung und das Landschaftsbild? Eine hinnehmbare Belastung!
...
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/windpark-am-taunuskamm-urteil-brutal-eindeutig-16879039.html
Zitieren
#3382 Presseerklärung RdTK 2020-07-30 09:36
"Ein skandalöses Urteil mit dem sich das VG offensichtlich ohne hinreichende Sachkunde über die gravierenden Ablehnungsgründe aller Fachbehörden und des Regierungspräsidiums hinweggesetzt und nach unserer Auffassung ein politisches Urteil gefällt hat....Ein schwerwiegender Verfahrensfehler ist bereits dadurch gegeben, dass sich das Gericht rechtswidrig über den gültigen Teilplan erneuerbarer Energien (TPEE) hinwegsetzt, in dem es Windräder genehmigen will, deren Standorte sich in einem Ausschlussraum laut TPEE befinden. Politisch höchst brisant, da das Gericht mit seinem Urteil den TPEE in seiner Gesamtheit als unwirksam darstellen möchte, obwohl dieser sorgfältig durch alle Behörden und schlussendlich durch die Landesregierung festgeschrieben wurde.
...Politisch brisant ist zudem, dass die ESWE-Taunuswind GmbH offenbar beabsichtigt, das Land Hessen im Rahmen einer Amtshaftungsklage auf rund € 35 Mio. Schadenersatz zu verklagen...
http://www.rettet-den-taunuskamm.de/
Zitieren
#3381 Wasserentnahme 2020-07-29 17:48
Aus guten Gründen ist auch seit dem 22.07. die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässer (außer Viehtränkung und Schöpfen mit Handgefäßen) im Hochtaunuskreis bis zum 30. November verboten.

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/hochtaunuskreis-wasserentnahme-aus-oberflachengewassern-verboten_21983299
Zitieren
#3380 Es grünt... 2020-07-29 15:59
zitiere Taunuskamm:
FAZ:"Besonders bemerkenswert ist zudem, dass die Kammer die Wirksamkeit des erst im März nach langem Hin und Her in Kraft getretenen Teilplans Erneuerbare Energien zum Regionalplan Südhessen wegen Abwägungsfehlern kritisierte und ihn sogar als rechtswidrig verwarf. Erst dadurch haben auch jene vier Windräder auf dem Taunuskamm eine Realisierungschance, die nach dem neuen Plan im Ausschlussgebiet liegen, das für Rotoren eigentlich tabu ist."

... so grün, wenn Richter's Blüten blühen. Da arbeiten alle jahrelang akribisch an einem verbindlichen Teilplan, und im Nebensatz führt ein Richter das alles ad absurdum! Das wird keine Lokalposse bleiben: Ohne ein Mindestmaß an gegenseitigem Vertrauen wird zum Thema Windkraft in unseren Wäldern nichts Nachhaltiges entstehen.
Zitieren
#3379 Ignoranz 2020-07-29 12:58
aktueller Artikel über die Wichtigkeit der Tiefstollen zur Trinkwassergewinnung:

https://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden/quellen-am-taunuskamm-versiegen-90013565.html

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden weiß es ja offenbar besser...
Zitieren
#3378 widerbesserenWissens 2020-07-29 12:52
Tja, da maßt sich ein Gericht an, Fachwissen zum wichtigen Thema Trinkwasserschutz zu ignorieren, aber andere Gemeinden am Taunuskamm haben die Brisanz längst erkannt und handeln...:

https://www.schmitten.de/gv_schmitten/

"gemäß § 4 der Gefahrenabwehrverordnung wird für die Entnahme von Wasser aus Wasserhähnen in privaten Haushalten folgende Sperrzeit angeordnet:
Täglich von 01:00 Uhr bis 03:30 Uhr.
Diese Anordnung ist gültig bis deren Widerruf."
Zitieren
#3377 Taunuskamm 2020-07-29 09:39
FAZ:"Besonders bemerkenswert ist zudem, dass die Kammer die Wirksamkeit des erst im März nach langem Hin und Her in Kraft getretenen Teilplans Erneuerbare Energien zum Regionalplan Südhessen wegen Abwägungsfehlern kritisierte und ihn sogar als rechtswidrig verwarf. Erst dadurch haben auch jene vier Windräder auf dem Taunuskamm eine Realisierungschance, die nach dem neuen Plan im Ausschlussgebiet liegen, das für Rotoren eigentlich tabu ist."
Zitieren
#3376 Stecker-Falle 2020-07-29 08:57
"Wo werden die zehn Millionen Elektroautos laden, die 2030 auf deutschen Straßen fahren sollen? Selbst wenn alle Laternenparkplätze zu Stromzapfstellen umfunktioniert werden, lässt sich der Ladebedarf in urbanen Trendvierteln mit hohem Mietwohnungsanteil kaum decken.
...

Was tun? Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) nimmt an, dass weiterhin 80 Prozent der Ladevorgänge im privaten Bereich stattfinden werden. Doch was bedeutet das, wenn die Elektroleitungen in über 70 Prozent der deutschen Gebäude älter als 35 Jahre sind? Solche Leitungen geben nicht viel her, wenn mehrere Starkstromer daran nuckeln. Und eine Neuverkabelung der Tiefgarage (bis zum nächsten Trafo) geht richtig ins Geld."

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/engpass-beim-laden-stromer-in-der-stecker-falle/ar-BB17iQqp?li=BBqg6Q9&ocid=ACERDHP15
Zitieren
#3375 ITER 2020-07-29 07:37
https://www.welt.de/wirtschaft/article212417953/Fusionsreaktor-ITER-Gruene-Kritik-ist-kleingeistig.html
Zitieren
#3374 Prof Sinn in FAZ 2020-07-28 12:34
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/verfehlte-klimapolitik-deutsche-autoindustrie-und-umwelt-16875916.html
Zitieren
#3373 E-Auto Stromverluste 2020-07-27 15:11
https://drehmomentblog.wordpress.com/2020/07/24/schummelsoftware-bei-elektroautos-ein-fall-fur-die-deutsche-umwelthilfe/

„ Der ADAC hat die Stromverluste beim Laden von Elektro-Autos gemessen. Zwischen 10 und fast 25 Prozent je Fahrzeugtyp gehen zwischen Bordcomputer, Batterie und Ladestation verloren. Das ist kein Messfehler. Im Tank eines Verbrenners landet dagegen exakt die Menge fossiler Treibstoff, die angezeigt wird. Und vor allen Dingen bezahlt.....“
Zitieren

Kommentar schreiben