Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.

Mit meiner Teilnahme am Forum stimme ich der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Feldberginitiative e.V. gemäß der Datenschutzerklärung zu.

 

Kommentare  

#1139 Harald 2 2019-03-21 16:07
zitiere Saisonauftakt:
zitiere Eis essen in Runkel?:
Wann ist eigentlich dieses Jahr Eis Essen in Runkel mit anschließender Taunustour geplant? Nur, dass wir dann schon mal gleich in Urlaub sind, wenn die Rotten von selbstmörderischen Vollidioten hier wieder einfallen...


Die ersten Kurvenschleifer sind schon im Einsatz, alles wie gehabt.



Gut zu wissen, dann sollte ich da endlich mal hin, um den Vorurteilen nachzukommen in einer Form, wie ich sie bisher nicht ausgef0hrt habe: immer viel zu schnell und immer schön paar Gönge höher um laut zu sein. Wenn schon irhendwo irgendwelche Sperrungen ausgesprochen werden wir um den Feldberg weil irgendwelche Einzelnen im Kreisamt nicht frei sondern befangen sind (um nicht das Wort "korrupt" zu benutzen), dann soll es dann dich endlich begründet gesperrt werden :) Danke, dank solchen unbegründeten Aktionen lassen jetzt viele mehr die Sau raus :) Ziel erreicht.
Zitieren
#1138 Saisonauftakt 2019-03-20 17:51
zitiere Eis essen in Runkel?:
Wann ist eigentlich dieses Jahr Eis Essen in Runkel mit anschließender Taunustour geplant? Nur, dass wir dann schon mal gleich in Urlaub sind, wenn die Rotten von selbstmörderischen Vollidioten hier wieder einfallen...


Die ersten Kurvenschleifer sind schon im Einsatz, alles wie gehabt.
Zitieren
#1137 Eis essen in Runkel? 2019-03-20 16:29
Wann ist eigentlich dieses Jahr Eis Essen in Runkel mit anschließender Taunustour geplant? Nur, dass wir dann schon mal gleich in Urlaub sind, wenn die Rotten von selbstmörderischen Vollidioten hier wieder einfallen...
Zitieren
#1136 Harald 2 2019-03-20 08:05
Ein hundehassender Motorradraser. Unsympathischer gehts wirklich nicht mehr. Alle Vorurteile bestätigt.

Man versteht nur das, was man verstehen will. Pickt sich nur die Rosinen raus, die man selbst verwerten kann und ignoriert einfach alles andere, weil man such selbst dann zu Recht angesprochen fühlen müsste. Das ist mal wieder typisch für euch, die deutsche Gesellschaft. :) Nicht übel nehmen, aber dafür seid ihr bekannt, für eure "Blindheit" :) Rosinenpicker wie "Harald" bestätigen es die Reihe weg durch immer und immerwieder. Nie das Ganze sehen sondern immer nur auf den wirklich persönlichen, eigenen Nutzen aus. Naja...
Zitieren
#1135 Harald 2019-03-17 10:33
zitiere Köter:
Feldberginitiative e.V. hat doch Probleme mit jedem und allem. Hier keine Windkraftanlagen, aber selbst Strom konsumieren. Da Motorradfahrer die "nur" von APril bis max. Oktober unterwegs sind, Autos und Autoraser dagegen sind das ganze Jahr aktiv. Sobald eine Flocke Schnee fällt, hört man diese Milchbubbi-Idioten an Autofahrern Tag und Nacht rasen, warum tut ihr nichts dagegen? Als Wanderer kotzt mich an,dass alle Wanderwege von den scheiß Kötern zugeschissen werden, warum geht die Feldberginitiative auch nicht dagegen vor? Ein paar wenige Idioten haben Scheinschmerzen mit Motorrädern, vermutlich Rentner, die sonst keinen Anschluss in der Gesellschaft haben. Leute, nehmt euch mal wahren Problemen an.
Ein hundehassender Motorradraser. Unsympathischer gehts wirklich nicht mehr. Alle Vorurteile bestätigt.
Zitieren
#1134 Schweben? 2019-03-10 11:23
Da wird wohl hauptsächlich das Genehmigungsverfahren "schweben".

2011 - Die FIS will 10.000 qm Wald außerhalb des bestehendem Schulgeländes roden, um zwei Sporthallen und einen Busparkplatz zu bauen:

https://www.fr.de/rhein-main/hochtaunus/widerstand-waldrand-11372155.html

2016 - Die FIS weiht die neuen Gebäude ein, die geplante Ausdehnung des Areals ist gescheitert:

https://www.fr.de/rhein-main/hochtaunus/spd-org26325/neue-sporthalle-eroeffnet-11649893.html

Wo soll der Großparkplatz an der Hohemark Platz finden, den Krebs für die Touristen bauen will? Ein Blick auf das Satellitenbild macht deutlich, welche Schwierigkeiten da warten.

Ein Parkhaus mit 102 kleinen Stellplätzen pro Ebene braucht z.B. eine reine Gebäudefläche von 72,5 x 31 Metern. Ein ebenerdiger Parkplatz für 1.000 PKW ist kaum unter zwei Hektar Fläche zu realisieren.

Die FIS hätte einen Hektar gebraucht ;-))
Zitieren
#1133 Wahre Ursachen? 2019-03-09 14:04
Fahrverbote für nur eine gewisse Mobilitätsgruppe bringen nur dann was, wenn man deren EInhaltung auch kontrolliert. Wer soll das denn machen? Ordnungsamt oder Polizei, richtig? Also bringt man doch Ordnungshüter auf, dies zu kontrollieren. Warum kann man diese nicht dafür sinnvoll einsetzen, dass Motorradfahrer an den bald gesperrten Strecken bei der Einhaltung/beim Verstoß aktuell geltender Ordnungen kontrolliert werden?
Wenn z.B. in 30er Zonen alle zu schnell sind (egal ob PKW, Motorrad, Fahrradfahrer etc), dann fischt man die raus, die sich nicht dran halten. Im Fall des Taunus wird aber gleich eine ganze Gruppe verboten. Warum? Bis heute nannte mir auf mehrere Nachfragen bei entsprechenden Ordnungebehörden (Schmitten, Hochtaunuskreis HG) niemand, was der Grund für die Sperrungen sei, ob es der Lärm ist oder doch die angeblichen Unfälle, die doch nicht immer von Motorradfahrern verursacht werden sondern ebenso von vorfahrtnehmenden PkW`s, nicht selten alten Autoführern.
Zitieren
#1132 Fachexpertise 2019-03-08 08:23
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/spielt-der-motorrad-tourismus-in-schmitten-keine-rolle_20000987
Zitieren
#1131 Kein Kommentar 2019-03-07 07:53
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/motorrad-sperrungen-fwgcdu-sorgen-sich-um-tourismus-in-schmitten_19994985
Zitieren
#1130 Unpassend 2019-02-12 14:40
zitiere Unfall:
Unfall in der Applauskurve...oder interessiert das außerhalb der Motorradsaison nicht?


Das interessiert die Stammeshäubtlinge hier nicht. Nur der Hass gegen Motorradfahren und diesen aufrecht zu erhalten interessiert. Also bitte nur noch Kommentare posten, die die Zielgruppe weiter in das gewählte Licht rücken lässt. Bzw. sind Motorradunfälle in der Saison gerne erwünscht, außerhalb der Saison kann man damit keinen Profit schlagen.
Zitieren
#1129 Unfall 2019-02-10 17:37
Unfall in der Applauskurve...oder interessiert das außerhalb der Motorradsaison nicht?
Zitieren
#1128 Frank Hofmann 2019-02-10 10:14
Als Motorradfahrer bin ich natürlich gegen Fahrverbote. Trotzdem müssen die Interessen aller berücksichtigt werden.

Bei meiner Suche, was man gegen ein generelles Fahrverbot machen kann, bin ich auf den BVDM gestoßen, den Bundesverband der Motorradfahrer e.V. Der BVDM moderiert zwischen den Parteien und versucht vernünftige Lösungen zu finden.

Bei ungerechtfertigten Fahrverboten war der BVDM e.V. schon mehrfach vor Gericht erfolgreich.

Ich bin jetzt Mitglied in dem Verein und denke, das ist der richtige Weg, um eine gerechte Lösung für alle zu finden.
Zitieren
#1127 Köter 2019-02-09 23:44
Feldberginitiative e.V. hat doch Probleme mit jedem und allem. Hier keine Windkraftanlagen, aber selbst Strom konsumieren. Da Motorradfahrer die "nur" von APril bis max. Oktober unterwegs sind, Autos und Autoraser dagegen sind das ganze Jahr aktiv. Sobald eine Flocke Schnee fällt, hört man diese Milchbubbi-Idioten an Autofahrern Tag und Nacht rasen, warum tut ihr nichts dagegen? Als Wanderer kotzt mich an,dass alle Wanderwege von den scheiß Kötern zugeschissen werden, warum geht die Feldberginitiative auch nicht dagegen vor? Ein paar wenige Idioten haben Scheinschmerzen mit Motorrädern, vermutlich Rentner, die sonst keinen Anschluss in der Gesellschaft haben. Leute, nehmt euch mal wahren Problemen an.
Zitieren
#1126 Wetter? 2019-02-09 13:13
Achso und weil es so wenige schöne Tage sind, kann / darf man dann die Sau raus lassen?
Schon lange nicht mehr so eine dumme Argumentation gelesen...(hatte ich aber auch nicht anders erwartet...).

Statt hier rum zu jammen, geht selbst auf die Raser in euren Reihen zu und quatscht diese voll und evtl. habt ihr Glück und sie lassen sich belehren. Viel Glück (bei dieser hoffnungslosen Aufgabe).


zitiere Unfassbar:

Es sind wirklich nicht viele Tage im Jahr in denen man Motorradfahren kann und selbst diese werden von Leuten wie Ihnen kaputt gemacht.
Zitieren
#1125 Motorradonline 2019-02-08 19:44
https://www.motorradonline.de/recht-verkehr-branche/streckensperrungen-taunus-feldberg.1064610.html
Zitieren
#1124 Unfassbar 2019-02-08 19:00
zitiere Waldschrat:

Anmerkung am Rande: Durch wen sollen wohl die Sperrungen herbeigeführt worden sein? Die Politiker waren es bestimmt nicht ...


Durch notorisch unzufrieden Personen, die zu viel Zeit am Sonnenuntergang ihres Lebens haben! Natürlich müssen die Politiker reagieren, wenn man sich ununterbrochen beschwert. Hundert mal am Tag die Polizei belästigen mit "Die Raser sind wieder da! Sie müssen hoch kommen und was tun!" oder permanente klagen. Das ist einfach so lächerlich. Es sind wirklich nicht viele Tage im Jahr in denen man Motorradfahren kann und selbst diese werden von Leuten wie Ihnen kaputt gemacht. Ich schäme mich für Mitbürger wie Sie. Wenn jeder Mensch das zur Anzeige bringen würde was ihn stört, so könnten wir halb China als Sachbearbeiter einstellen.
Zitieren
#1123 Sinnlos 2019-02-08 18:42
zitiere Waldschrat:
!!! Die Sperrungen sind schon längst überfällig!!!
Sehr viele Schmittener Bürger, aber auch viele andere, die die Feldbergregion besuchen, haben es satt, dass solche Lärm- und Geschwindigkeitsterroristen alle anderen belästigen oder gar massiv gefährden.

Anmerkung am Rande: Durch wen sollen wohl die Sperrungen herbeigeführt worden sein? Die Politiker waren es bestimmt nicht ...


Laut "Biker Alex" ist der alte und neue Pächter des Feldberghofs einer der Verantwortlichen für die Sperrung.

https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/schmitten-ort893323/feldberghof-binding-soll-bleiben-10846049.html#idAnchComments

Das kann und muss man nicht mehr kommentieren.
Zitieren
#1122 Waldschrat 2019-02-08 13:33
!!! Die Sperrungen sind schon längst überfällig!!!
Sehr viele Schmittener Bürger, aber auch viele andere, die die Feldbergregion besuchen, haben es satt, dass solche Lärm- und Geschwindigkeitsterroristen alle anderen belästigen oder gar massiv gefährden.

Anmerkung am Rande: Durch wen sollen wohl die Sperrungen herbeigeführt worden sein? Die Politiker waren es bestimmt nicht ...
Zitieren
#1121 Schlau schlau? 2019-02-08 11:09
Sie wisssen also was die meisten Schmittener meinen / denken? Interessant! Sind Sie Gott?
In meinem Bekanntenkreis gehen diese Raser so ziemlich einen auf den Sack! Aber selbst aus Frankfurt / Neu-Anspach beschweren sich meine Bekannte über diese Idioten.
Aber gut, daß wir beide nicht bestimmen / entscheiden müssen und die Polizei & Behörden wohl die bessere Einsicht haben.

zitiere soso:
zitiere Rechtsstaat:
[quote name="???"]
PS: Die aufgestellte These von einigen wenigen Motorradfahrern und einigen wenigen Lärmopfern ist amüsant

Das mag in Ihren Augen amüsant sein, ist aber eine Tatsache. Die meisten Schmittner haben damit kein Problem und die Mehrzahl der Motorradfahrer fahren anständig.
Die FBI hätte weitaus größeren Zulauf, wenn die Mehrzahl der Einwohner sich tatsächlich so gestört fühlen würde, wie hier einige wenige es sugerieren.
Zitieren
#1120 RIP 2019-02-08 10:51
Leute, Leute, die Aufregung hier is doch ein Scherz. In ein paar Jahren dürfen eh keine Verbrennungsmotoren mehr auf die Piste. Dann erledigt sich das mit dem Fahrverbot. Statt sich hier im kleinen Pippifax auszuregen besser mal das Treiben der von euch gewählten Politiker gleichie schwarz grün oder rot ins Visir neehmen. Mit leisen ebikes is dann eh alles anders. Schwachsinn alles
Zitieren
#1119 soso 2019-02-08 10:15
zitiere Rechtsstaat:
[quote name="???"]
PS: Die aufgestellte These von einigen wenigen Motorradfahrern und einigen wenigen Lärmopfern ist amüsant

Das mag in Ihren Augen amüsant sein, ist aber eine Tatsache. Die meisten Schmittner haben damit kein Problem und die Mehrzahl der Motorradfahrer fahren anständig.
Die FBI hätte weitaus größeren Zulauf, wenn die Mehrzahl der Einwohner sich tatsächlich so gestört fühlen würde, wie hier einige wenige es sugerieren.
Zitieren
#1118 Rechtsstaat 2019-02-05 12:28
zitiere ???:
Also leiden einige, wenige Anwohner unter dem Lärm einiger, weniger Motorradfahrer und dafür werden alle Motorradfahrer bestraft. Ob das so rechtens ist...


Wer sich durch Versuchssperrungen in seinen Rechten verletzt sieht, kann ja, wenn es denn eine verkehrsrechtliche Anordnung gibt, dagegen klagen.

Die Sperrung des Kurvenparkplatzes wurde hier und in soialen Medien von Motorradfahrern übrigens auch mit großen Tönen als nicht rechtens bezeichnet und die Sperrung gibt es immer noch.

PS: Die aufgestellte These von einigen wenigen Motorradfahrern und einigen wenigen Lärmopfern ist amüsant
Zitieren
#1117 ??? 2019-02-05 10:26
Also leiden einige, wenige Anwohner unter dem Lärm einiger, weniger Motorradfahrer und dafür werden alle Motorradfahrer bestraft. Ob das so rechtens ist...
Zitieren
#1116 Nur mal so 2019-02-05 09:43
zitiere Alle Anwohner?:


Es gibt zahlreiche Anwohner, wahrscheinlich die Mehrheit, die keine Probleme mit den Motorradfahrern haben und die FI hat auch kein Mandat für alle Anwohner zu sprechen.


Die FBI spricht auch meines Wissens nicht für alle Anwohner. Sie ist ein gemeinnütziger Umweltverband und vertritt Sachthemen.

Verkehrsrechtliche Anordnungen werden übrigens auch nicht nach dem Mehrheitsprinzip getroffen Es geht um Rechtsanwendung und Ermessensgebrauch.
Zitieren
#1115 Alle Anwohner? 2019-02-05 07:05
Genau wie man nicht alle Motorradfahrer verurteilen kann, sollte man auch nicht alle Anwohner über einen Kamm scheren.

Es gibt zahlreiche Anwohner, wahrscheinlich die Mehrheit, die keine Probleme mit den Motorradfahrern haben und die FI hat auch kein Mandat für alle Anwohner zu sprechen.
Zitieren
#1114 Geplagter Anwohner 2019-02-04 11:21
zitiere ???:

Aber nachdem ich sehe, dass hier der eine Mensch ganz andere Probleme hat als die, die im Taunus auf einigen Strecken bestehen, werde ich zukünftig überdreht fahren um genau den einen zu ärgern :)


Dann nehmen Sie mal alle Anwohner für "den einen" in "Sippenhaft" und strafen sie uns alle mit ihrem Lärm.

Besser hätten Sie sich nicht outen können.
Vielen Dank!
Zitieren
#1113 ??? 2019-02-01 18:09
Solche Rückerstattungen sind ebenso unnötig wie eine Ausnahmegenehmigung für das Motorrad eines Bürgers, der nach eigenem Bekunden auch Autofahrer ist.
...

Wieviel unverkraftbarem Frust muss in einem Menschen stecken, wenn er andere am liebsten zwingen würde ein 1,5t Fahrzeug zu bewegen statt nur 200KG, womit ein Auto mehr Abgase produziert. Und die lauten Autos mag er? Bisher störte mich der Lärm einiger Zweiräder auch massiv, weil ich mit einem serienmäßigen Motorrad genau so laut bin wie mit dem Auto (im Schein nachgeschaut) und laute Idioten, ob mit Auto oder Motorrad) verurteile.
Aber nachdem ich sehe, dass hier der eine Mensch ganz andere Probleme hat als die, die im Taunus auf einigen Strecken bestehen, werde ich zukünftig überdreht fahren um genau den einen zu ärgern :)

Dachte dieses Forum sei sinnvoll, aber ich steige hier aus, schade um die Zeit. An logischem Denken fehlt es hier gänzlich.
Zitieren
#1112 ??? 2019-02-01 14:54
zitiere Aufwand:
zitiere 3 Kilometer:
zitiere Michel B:

"Ihr Biker", "ihr Autofahrer" wird hier oft geschrieben.


Die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen während einer kurzen Testphase ist nun wirklich nicht geboten, alleine schon wegen des Verwaltungsaufwandes.


Na klar, eine Din A4 Seite mit Stempel ist "Aufwand"
Wie bezeichnen Sie dann die Rückerstattungen vom Finanzamt per Brief mit Verrechnungsscheck oder Überweisung über einen Betrag von 1,83 Euro ??


Solche Rückerstattungen sind ebenso unnötig wie eine Ausnahmegenehmigung für das Motorrad eines Bürgers, der nach eigenem Bekunden auch Autofahrer ist.

Aber Sie wollen doch ohnehin klagen (#1089), also legen Sie doch endlich los. Klagen ist immer noch besser als hier rumzujammern. Daran verdient dann wenigstens ein Anwalt.

Viel Erfolg!
Zitieren
#1111 hg 2019-02-01 14:14
Wer über eine kleine temporäre Unannehmlichkeit wie einen kleinen Umweg zu fahren derart jammert, hat sicher starkes Verständnis für die larmgeplagten Anwohner, Radler und Wanderer, die von rasenden Motorradfahrern im Sommer terrorisiert werden.
Zitieren
#1110 Aufwand 2019-02-01 12:59
zitiere 3 Kilometer:
zitiere Michel B:

"Ihr Biker", "ihr Autofahrer" wird hier oft geschrieben.


Mag sein, aber nicht von mir. Was hat also dieser Vortrag mit meinem Beitrag zu tun? Der Umweg ist nun einmal nur 3 Kilometer lang und wird Ihnen maximal während der versuchsweisen Sperrung "abverlangt. Kommt es zu dauerhaften Sperrungen, wird es Genehmigungen für Anwohner geben. Die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen während einer kurzen Testphase ist nun wirklich nicht geboten, alleine schon wegen des Verwaltungsaufwandes.


Na klar, eine Din A4 Seite mit Stempel ist "Aufwand"
Wie bezeichnen Sie dann die Rückerstattungen vom Finanzamt per Brief mit Verrechnungsscheck oder Überweisung über einen Betrag von 1,83 Euro ??
Zitieren

Kommentar schreiben